Unbenanntes Dokument
News
   Newsübersicht
   4investors
   GodmodeTrader
      Deutschland/ Europa
      USA
      Fund. Kommentare
      Devisen & Rohstoffe
      Techn. Kommentare
   Wallstreet-Online
      Kommentare
      Marktberichte
      Chartanalysen
   financial.de
      Top-Stories
      Agenturmeldungen
      Deutsche Aktien
      Wirtschaftsnachrichten
      Experten
      Rohstoffmarkt
      Unternehmensnews
   Finanztreff.de
      Ad-hoc/ Ticker
      Topthemen/ News
      Analysen/ Empfehl.
      Marktberichte
   Finanzen.net
      Analysen
      Wirtschaft
   Zeit.de
      Wirtschaft
      Politik
   n-tv.de
   finanztrends.info
   VEH Pre-IPO-News
   Börsentermine - täglich
BoerseGo
financial.de
Hebelzertifikate-Trader
Emerging-Markets-Trader
 
Der neue Online Broker - Smartbroker
  2020-09-25T20:00:00+02:00
Über den Smartbroker, jetzt ab 0 ? handeln. Smartbroker ist gewachsen aus Deutschlands größter Finanzcommunity und zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse. Handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online. An allen deutschen Börsenplätzen können Sie jetzt ganz ohne Einschränkungen traden.
Die EU und Großbritannien könnten ohne Handelsvertrag ausein...
  2020-09-25T19:47:56+02:00
Wie sehr haben wir mitgefiebert, gehofft und gebangt. 2019 war der Brexit eines der zentralen Themen in der deutschen Berichterstattung. Die Live-Schaltungen in die britische Hauptstadt wurden zum Dauerbrenner in den Nachrichtensendungen. Hin und her ging es, weil sich Premierministerin Theresa May sichtlich verrannt und die Rückendeckung weiter Teile ihrer Partei verloren hatte. Ihr Nachfolger
GOLD/SILBER: Diese Korrektur hat erst angefangen!
  2020-09-25T19:00:00+02:00
Wie bereits unter der Woche beschrieben ist der Fahrplan für beide Märkte; Gold und Silber recht klar. Wir schrieben die letzten Wochen fast täglich das der Ausbruch aus dem zusammenlaufenden Dreieck sehr wahrscheinlich Impulsiver Natur sein wird. Dies ist exakt so gekommen. Im Silber von der Ausprägung noch heftiger als im Gold. Es wurde kein bullischer Ausbruch, sondern ein klar bärischer
Marktgeflüster: Die US-Wahl - Anmerkungen!
  2020-09-25T18:30:00+02:00
Für die Aktienmärkte ist die US-Wahl der große Unsicherheitsfaktor - dabei ist vielleicht gar nicht so entscheidend, wer gewinnt, sondern ob möglichst zeitnah klar ist, wer der Sieger ist. In vielen US-Bundeststaaten werden Briefwahl-Zettel bis viele Tage nach der Wahl anerkannt (sofern sie spätestens am Wahltag abgestempelt sind), und es sind vor allem viele der sogenannten swing states, in denen
Hensoldt: Absolut keine Zeichnungsgewinne zum Börsenstart
  2020-09-25T18:27:45+02:00
Beim Börsengang von Hensoldt entspricht der erste Kurs am Morgen dem Ausgabepreis. Aufgerufen werden bei der Erstnotiz im regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Börse 12,00 Euro. Im Tagesverlauf sieht der Börsenneuling das Hoch bei eben diesen 12,00 Euro, das Tagestief steht bei 10,57 Euro. Die Aktien von Hensoldt beenden den Handel auf Xetra mit 11,00 Euro. Somit stehen am ersten Tag
CTS Eventim: Gremienmitglied verkauft
  2020-09-25T18:17:24+02:00
Ein Aufsichtsrat von CTS Eventim trennt sich von einem größeren Aktienpaket. Bernd Kudrun veräußert CTS-Papiere im Volumen von mehr als 0,55 Millionen Euro. Der Preis je Aktie lag bei 42,532 Euro. Der Verkauf der insgesamt 13.000 Aktien erfolgte am 23. September über die Börse Hamburg. Auf Xetra gewinnen die Aktien von CTS heute 0,8 Prozent auf 41,84 ... Weiterlesen auf 4investors.de
Hella: Druck verschärft sich
  2020-09-25T18:13:09+02:00
Die Hauptversammlung von Hella hat entschieden, dass die Dividende der Lippstädter ausgesetzt wird. Dies kommentiert Rolf Breidenbach, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hella: ?Unser Ziel ist es, das Unternehmen so stark wie möglich zu halten und unsere finanzielle Flexibilität nach vorne heraus nachhaltig abzusichern. Der Dividendenbeschluss bietet uns hierfür zusätzliche Freiheitsgrade.? Breidenbach
Klöckner: Nach der neuen Prognose
  2020-09-25T18:07:55+02:00
Bei Klöckner wächst der Optimismus. Das Unternehmen erwartet für das dritte Quartal ein bereinigtes EBITDA von 30 Millionen Euro bis 40 Millionen Euro. Bisher ging man von 15 Millionen Euro bis 25 Millionen Euro aus. Im Gesamtjahr wird ein EBITDA von 75 Millionen Euro bis 95 Millionen Euro prognostiziert, die bisherige Schätzung lag bei 50 Millionen Euro bis 70 Millionen Euro. Die Analysten von
In den Niederlanden gewinnt die Nutzung der Kernkraft neue F...
  2020-09-25T17:44:58+02:00
Bis zu zehn neue Kernkraftwerke könnten in den Niederlanden gebaut werden, erklärte der Abgeordnete der derzeitigen Regierungspartei VVD, Mark Harbers, in einem Interview mit der Tageszeitung AD. Sie könnten an den Kraftwerksstandorten Maasvlakte und Eemshaven sowie neben dem bestehenden Kernkraftwerk in Borssele entstehen. In dieser Woche informierte Wirtschaftsminister Eric Wiebes das Parlament
Lufthansa, Carnival, Fraport – ernsthaft jetzt rein?
  2020-09-25T17:40:36+02:00
Liebe Leser, rein in die ausgebombten Titel von TUI bis Carnival? Am Top der Corona-Zahlen? Ernsthaft? Wir beantworten diese Frage und einige mehr am heutigen Freitag, denn es ist Kauftag in den Depots bei Feingold Research. Schaut bei den genannten Aktien auf die Sentiments. Ein Traum! Eine Cash-Quote von 50%! haben wir aufgebaut als der DAX bei 13.300 lag. Ergo können wir ab jetzt richtig satt
 
Der neue Online Broker - Smartbroker
  2020-09-25T20:00:00+02:00
Über den Smartbroker, jetzt ab 0 ? handeln. Smartbroker ist gewachsen aus Deutschlands größter Finanzcommunity und zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse. Handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online. An allen deutschen Börsenplätzen können Sie jetzt ganz ohne Einschränkungen traden.
Marktbericht LS-X am Abend: DAX markiert neue Wochentiefs
  2020-09-25T18:41:00+02:00
Zum Ausklang der Handelswoche markierte der DAX neue Wochentiefs, Was war geschehen und was sagt das Chartbild vor dem Start der letzten Septemberwoche?
Marktbericht LS-X am Abend: DAX-Bodenbildung am Wochentief
  2020-09-24T18:34:00+02:00
Die heutige DAX-Bodenbildung am Wochentief zeigt, dass es überhalb der 12.500 immer wieder Kaufinteresse am Aktienmarkt gibt. Was kann man daraus im Chart noch ablesen und welche Werte profitierten heute besonders?
Marktbericht LS-X am Abend: Fortsetzung der Kurserholung zur...
  2020-09-23T18:10:00+02:00
Die Erholung vom Dienstag konnte zur Wochenmitte erst einmal fortgesetzt werden. Doch bereits am Nachmittag geriet sie ins Stocken und brauchte das Tagespolster komplett auf. Wo stehen wir im mittelfristigen Chartbild des DAX?
Marktbericht LS-X am Abend: Reaktion auf die Kursverluste im...
  2020-09-22T18:15:00+02:00
Die Erholung im DAX fiel sehr gering aus. Bezogen auf die Kursverluste vom Wochenstart war hier nur eine kleine Erholung zu sehen. Weitere Verluste gab es hingegen nur bei Einzelwerten.
Marktbericht LS-X am Abend: Roter Wochenstart im DAX
  2020-09-21T18:10:00+02:00
Ein sehr roter Wochenstart drückte heute verschiedene Assetklassen. Nicht nur der DAX verlor massiv, sondern auch Gold uns insbesondere Silber standen auf der Verkaufsliste der Anleger. Was waren die Hintergründe?
Marktbericht LS-X am Abend: Verfallstag mit negativer Tenden...
  2020-09-18T17:59:00+02:00
Der Verfallstag sorgte nicht für übermäßige Volatilität, aber dennoch für einen spannenden Handelstag. Dabei wurde die bekannte Range beibehalten und fast komplett ausgefüllt. Wie ging der DAX ins Wochenende?
Marktbericht LS-X am Abend: FED sorgt für Ernüchterung am Ak...
  2020-09-17T17:58:00+02:00
Nach der FED-Sitzung kam es erst einmal zu einer Ernüchterung. Keine weiteren Maßnahmen haben Börsianer an der Liquidität zweifeln lassen. Doch von diesem ersten Effekt erholten sich die Kurse später wieder.
Marktbericht LS-X am Abend: Stille vor dem FED-Abend
  2020-09-16T17:31:00+02:00
Die Volatilität engte sich vor der FED-Sitzung am Abend noch einmal ein und fanden keine klare Tendenz. Diese wird womöglich erst nach 20 Uhr gefunden. Welche Einzelwerte traten bereits in Erscheinung?
Marktbericht LS-X am Abend: Vorbereitung auf die FED-Sitzung
  2020-09-15T18:44:00+02:00
Leichte Schwäche, dann wieder etwas Stärke und am Ende kaum eine Veränderung. Die Handelstage vor dem FED-Event symbolisieren eine abwartende Haltung. Welche Einzelwerte zeigen hier mehr Volatilität auf?
   
Der neue Online Broker - Smartbroker
  2020-09-25T20:00:00+02:00
Über den Smartbroker, jetzt ab 0 ? handeln. Smartbroker ist gewachsen aus Deutschlands größter Finanzcommunity und zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse. Handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online. An allen deutschen Börsenplätzen können Sie jetzt ganz ohne Einschränkungen traden.
Anlegerverlag: Fielmann: Was für ein Tag!
  2020-09-25T18:42:01+02:00
Was für ein Auftakt ? Fielmann glänzt heute mit einem kräftigen Anstieg. So kann der Kurs satte rund sechs Prozent zulegen. Damit kosten die Anteilsscheine nun schon 67,15 EUR. Ist der Weg nach oben dadurch nun frei oder woraus sollten Anleger jetzt besonders achten? Anmerkung der Redaktion: Startet Fielmann jetzt richtig durch? Mit dieser Frage beschäftigt sich unser brandaktueller Sonderreport,
DAX Chartanalyse: DOW DAX mit neuem Tief
  2020-09-25T18:29:00+02:00
Der DAX unterbot heute die 12500 entsprechend ging der Verkaufsdruck weiter.  Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart. Da es sich hier um einen Tageschart handelt, kann man in dieser Form, immer nur eine Momentaufnahme vom DAX zeigen. Darum muss jeder die Trendlinien selber weiter zeichnen und beobachten, wo sich die Widerstände am nächsten Tag befinden. Wichtig ist, sich
Anlegerverlag: SMA Solar: Jetzt wird?s eng!
  2020-09-25T16:33:02+02:00
Den heutigen Tag dürften SMA Solar-Aktionäre so schnell nicht vergessen. Denn der Kurs notiert rund drei Prozent in der Verlustzone. Damit können Sie die Anteilsscheine jetzt schon für 39,10 EUR kaufen. War das der Anfang vom Ende? Download-Tip: Aufgrund der großen Brisanz bei SMA Solar, finden Sie hier einen ausführlichen Sonderreport. Zwar müssen die Anleger heute mächtig schlucken,
S&P500 bleibt unter Druck
  2020-09-25T15:40:00+02:00
Zuvor hieß es im Insight: "Der 50er-EMA wurde erreicht, nun sollte es zu einem erneuten Kursrückgang kommen, der zunächst das Verlaufstief vom Montag bei 3.229 Punkte unterschreitet und dann Kurs auf die Marke von 3.200 Punkten nimmt." Die Marke von 3.200 Punkten wurde am Vortag mit dem Tagestief bei 3.209 Punkten knapp verfehlt. Nach einer kurzen Aufwärtskorrektur dürfte der S&P500
DAX teilweise bereits unter 12.400 Punkten
  2020-09-25T15:25:00+02:00
Der DAX sollte nun weiter Kurs auf den 200er-EMA bei 12.160 Punkten zu nehmen. Solange der DAX unter 12.800 Punkten bleibt ist dies die neue Zielzone. Mögliche Aufwärtskorrekturen sollten bereits unter 12.500 Punkten, spätestens aber unter 12.800 Punkten auslaufen. Zu beachten sind zudem noch die zahlreichen offenen Gaps auf der Unterseite, die der DAX bei einer längeren Abwärtsbewegung
Anlegerverlag: Daimler: schlechte Neuigkeiten!
  2020-09-25T13:48:16+02:00
Die aktuellen Ankündigungen im Komponentenwerk Stuttgart-Untertürkheim des Autobauers Daimler kommen bei den Mitarbeitern gar nicht gut an! Der Kurs geht vor diesem Hintergrund komplett in die Knie. Daimler muss auf dem Aktienmarkt unfassbare Verluste verkraften und hat das Vertrauen der Anleger erneut verloren. Derzeit sieht es richtig schlecht aus! Anlegertipp: War es das nun mit dem Aufwärtstrend
Anlegerverlag: BioNTech: Raus, raus, raus!
  2020-09-25T13:48:02+02:00
Hier heißt es jetzt, ganz schnell das Geld in Sicherheit zu bringen, denn diese Anlage scheint keineswegs mehr sicher zu sein. BioNTech befindet sich auf einem kontinuierlichen Weg nach unten, der nicht aufzuhalten scheint. Das Mainzer Biotechnologie-Unternehmen sollte sich so langsam etwas einfallen lassen, um wieder nach oben zu kommen und als Pionier auf dem Impfstoffmarkt vorweg zu gehen!
Anlegerverlag: Tesla: Kehrtwende geschafft!
  2020-09-25T12:48:36+02:00
Der amerikanische Elektroautobauer hat es endlich geschafft, wieder positive Zahlen auf dem Aktienmarkt zu erreichen. Die Tendenz ist wieder positiv und in der Konzernzentrale kann man entspannt auf die Aktienentwicklung schauen. Tesla hatte in den vergangenen Tagen angekündigt, den chinesischen Batteriebauern den Kampf anzusagen und seine Kompetenzen dahingehend zu erweitern! Anlegertipp: Hier
Anlegerverlag: Deutsche Lufthansa: Jetzt wird?s eng!
  2020-09-25T12:36:02+02:00
Die Kursentwicklung von Deutsche Lufthansa treibt den Aktionären heute Tränen in die Augen. Immerhin erleidet die Aktie einen Verlust von rund fünf Prozent. Nur noch 6,95 EUR müssen nach diesem Abschlag für ein Wertpapier hingelegt werden. Rette sich wer kann ? oder wie lautet nun das Motto? Anmerkung: Angesichts dieses heftigen Einbruchs bieten wir allen Lesern eine umfassende Analyse