Thema: got gold?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28-10-2009, 10:29   #8
simplify
letzter welterklärer
 
Benutzerbild von simplify
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Chancenburg, Kreis Aufschwung
Beiträge: 35.726
tief im inneren bin ich auch kein fan vom gold. als karl may leser kann ich mich noch gut erinnern, dass so ein häuptling mal gesagt haben soll "fasse die flügel eines vogel in gold und er wird nie mehr in den himmel aufsteigen".

fakt ist aber auch, gold hat immer die menschen fasziniert. für gold haben menschen vor tausenden von jahren schon andere umgebracht und heute ist es nicht anders.
was sonst für materielle sachen hat die jahrtausende überdauert?

ich sehe gold auch nicht unbedingt als spekulationsobjekt, spekulieren kann ich weiter mit aktien usw.
gold ist leider sowas wie ein sicherer hafen heute. es dient zur absicherung für den fall der fälle. das unsere banknoten wohl in der zukunft nur buntes papier ist, dass den wert deutlich verlieren wird, da bin ich mir sicher.

bei gold sollte man auch nicht täglich/wöchentlich auf den preis gucken. wenn es mal ein paar dollar weniger wert ist, darf einen das genauso wenig jucken, als wenn er mal ein stück steigt.

sich ist nur, gold wird auch dann noch wert haben, wenn alles andere schon verfault ist.
jedenfalls war das in den letzten 3000 jahren so.
__________________


Der ideale Bürger: händefalten, köpfchensenken und immer an Frau Merkel denken
simplify ist offline   Mit Zitat antworten