Zurück   Traderboersenboard > Allgemeiner Talk > Tradercafe

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16-02-2003, 17:11   #1
saida
Gast
 
Beiträge: n/a
Red face Erhöhte Anschlaggefahr in Deutschland

Berlin (Reuters) - Die deutschen Sicherheitsbehörden gehen Medienberichten zufolge von einer erhöhten Anschlaggefahr in Deutschland aus.

Das Magazin "Focus" berichtete am Wochenende, bei einem Treffen mit Vertretern der Innenministerien von Bund und Ländern vor wenigen Tagen hätten Experten des Bundesnachrichtendienstes (BND) und des Verfassungsschutzes erklärt, ihnen lägen konkrete Hinweise auf Selbstmordattentäter vor. Diese würden von der irakischen Regierung ausgebildet . Auch Deutschland könne davon betroffen sein. Das Magazin "Der Spiegel" berichtete, Sicherheitsexperten gingen davon aus, dass bereits die Lieferung von Patriot-Raketen an die Türkei oder die Beteiligung an Aufklärungsflügen Anschläge gegen deutsche Ziele auslösen könne. Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) sprach von einer angespannten Sicherheitslage. Die Aufklärung werde verstärkt, wo dies notwendig sei. Schily wies einen Medienbericht zurück, wonach die Regierung Informationen über die Existenz biologischer Kampfstoffe mit Pockenviren im Irak habe.

Schily sagte in der ARD: "Nach übereinstimmender Auffassung unserer Sicherheitsbehörden ist eine angespannte Sicherheitslage vorhanden, das heißt, die Bedrohungssituation für unser Land ist durchaus ernst zu nehmen."

Das Magazin "Der Spiegel" berichtete, das Bundeskriminalamt (BKA) gehe davon aus, dass die Lieferung von Patriot-Raketen an die Türkei sowie Awacs-Aufklärungsflüge mit deutscher Beteiligung von militanten Islamisten als indirekter Beitrag zu einem Krieg gegen den Irak gewertet würden. Als mögliche Anschlagziele hätten die Sicherheitsexperten amerikanische und britische Fluggesellschaften, Raffinerien und Tankstellen ausgemacht. Denkbar seien auch Angriffe auf deutsche Repräsentanten im In- und Ausland. Zudem müsse mit der Besetzung von Botschaften und Konsulaten der am Krieg beteiligten Staaten gerechnet werden. Sollten Panzer und Waffen per Zug transportiert werden, sei auch Sabotage im Bahn-Bereich denkbar. Das Mobilisierungspotenzial für mögliche Attentäter sei höher als beim letzten Golfkrieg Anfang der 90er-Jahre.

"Focus" zitiert einen Teilnehmer der Sitzung von Sicherheitsexperten und Innenministerien mit den Worten: "Deutschland ist zwar nicht erstes Angriffsziel", könne aber auch betroffen sein. In einem internen Schreiben des BKA an die Länder werde vor einer Vergiftung von Lebensmitteln für militärische Einrichtungen der US-Streitkräfte und der Bundeswehr gewarnt. Das BKA verweise auf Informationen des BND, wonach vier arabisch-stämmige Personen Anschläge vorbereiteten. Als Ziel nenne das BKA das fünfte Korps der US-Armee in Heidelberg.

Die "Welt am Sonntag" berichtete unter Berufung auf einen Bericht der Bundesregierung, Deutsche seien im Ausland fast genauso gefährdet wie amerikanische, britische und israelische Personen. Dies gelte auch für deutsche Einrichtungen.
SCHILY: KEINE ERKENNTNISSE ÜBER POCKENVIREN IM IRAK

Schily sagte im ZDF zu einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung", wonach deutschen Sicherheitsdiensten bekannt sei, dass Pockenerreger außerhalb der offiziellen Labore in den USA und Russland illegal unter anderem in Irak und Nordkorea gelagert würden: "Wir haben keinerlei Erkenntnisse darüber, dass der Irak über Lager verfügt mit biologischen Kampfstoffen in Gestalt von Pockenviren." Die Zeitung berief sich auf eine Vorlage des Gesundheitsministeriums vom August 2002.

Die Zeitung berichtete, der Vorlage zufolge werde für den Fall eines US-Militärschlags gegen Irak befürchtet, dass Irak "mit dem ihm zur Verfügung stehenden biologischen Kampfstoffen, also auch Pockenviren, reagiert". Zu der Vorlage sagte Schily, diese sei in einer "nicht-präzisen und nicht-korrekten Weise" abgefasst worden. "Das Bundesgesundheitsministerium hat bestimmte Sachverhalte so dargestellt, dass daraus ein falscher Eindruck entsteht."

Seit Mitte der 90er-Jahre sei bekannt, dass Irak mit so genannten Kamelpocken experimentiert habe, sagte der Minister.Man habe sich seinerzeit nicht erklären können, wozu die Experimente angestellt wurden . Es lägen jedoch keine Erkenntnisse darüber vor, dass auf Grund solcher Forschungen biologische Kampfstoffe in Gestalt von menschlichen Pockenviren entwickelt worden seien.

Die Bundesregierung baut derzeit einen Vorrat von Pockenimpfstoff auf, um einem Anschlag mit den hoch ansteckenden Viren begegnen zu können. Nach Regierungsangaben sind bislang rund 45 Millionen Impfstoff-Dosen angeschafft worden. Bis Ende September sollen 100 Millionen Dosen vorrätig ein.

vat/kps

tja....das haben wir alles diesem teufel bush zu verdanken, diktatoren an die macht!
  Mit Zitat antworten
Alt 16-02-2003, 17:18   #2
PC-Oldie-Udo
TBB Family
 
Benutzerbild von PC-Oldie-Udo
 
Registriert seit: Sep 2000
Beiträge: 18.040
Wer der Diplomatie nicht fähig ist
ist in der Gewalt verbohrt.
Wer in der Gewalt verbohrt ist,
ist des Denkens nicht fähig.
Wer des Denkens nicht fähig ist,
hat alle Fähigkeiten verloren.
__________________
Es grüßt euch
Udo

Sei immer ehrlich zu deinem Nächsten, auch wenn er es nicht gerne hört

PC-Oldie-Udo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17-02-2003, 11:16   #3
Stefano
TBB Family
 
Benutzerbild von Stefano
 
Registriert seit: Aug 2000
Ort: Hessen
Beiträge: 8.226
Angry

hola,

anschlagsgefahr ... es ist zum ...wir wollten demnächst nach london....und paris.....aber solange das mit dem krieg net geklärt ist...bleiben wir lieber zu hause...sicher ist sicher
__________________
Ciao Stefano

Ich wurde nicht gefragt...ob ich geboren werden wollte...
Ich werde nicht gefragt...ob ich sterben will...
also lasst mich LEBEN...wie ich es will...!
Stefano ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17-02-2003, 11:19   #4
OMI
Gründungsmitglied
 
Benutzerbild von OMI
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Bayern
Beiträge: 82.747
Man mag meine Haltung zu dem Thema für naiv oder unüberlegt halten, aber unabhängig von den möglichen Gefahren eines Anschlages würde und werde ich meine Gewohnheiten nicht ändern.
Hätte derzeit auch nichts gegen einen Trip nach London oder Paris. Besser bewacht und geschützt waren die Städte selten.

Aber das ist meine Einstellung - kann gut nachvollziehen, wenn viele hier anderes darüber denken - unter anderem meine Frau
__________________
Schöne Grüße
OMI
OMI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17-02-2003, 11:26   #5
Stefano
TBB Family
 
Benutzerbild von Stefano
 
Registriert seit: Aug 2000
Ort: Hessen
Beiträge: 8.226
Question

hola,

Besser bewacht und geschützt waren die Städte selten
und trotzdem gelingt es immer wieder einzelnen personen...mit waffen ins flugzeug zu kommen...oder überhaupt sich auf dem flughafengelände aufzuhalten...siehe letztens "granate in london"

nee..nee...dat is mir zu gefährlich...wobei es natürlich z. bsp. auch am frankfurter haupfbahnhof...oder zeil... zu nem anschlag kommen könnte...
__________________
Ciao Stefano

Ich wurde nicht gefragt...ob ich geboren werden wollte...
Ich werde nicht gefragt...ob ich sterben will...
also lasst mich LEBEN...wie ich es will...!
Stefano ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17-02-2003, 11:27   #6
saida
Gast
 
Beiträge: n/a
ich seh es genauso wie omi

ich denke auch nicht, das die anschlagsgefahr jemals abnehmen wird, und das wort sicherheit, sollte mit dem 11. september endgültig aus aller köpfe verbannt worden sein, denn sicherheit wird es niemals mehr geben!!
es kann einen überall treffen, allerdings kannst du auch von einem auto überfahren werden, wenn du die strasse überquerst, darum nie wieder über eine strasse gehen??

nö stefano, lass dir bloss nicht das leben versauen und lebe so weiter wie bisher....
  Mit Zitat antworten
Alt 17-02-2003, 11:32   #7
nokostolany
Chartspezi & Moderator
 
Benutzerbild von nokostolany
 
Registriert seit: Nov 2000
Beiträge: 24.111
Zitat:
wobei es natürlich z. bsp. auch am frankfurter haupfbahnhof...oder zeil... zu nem anschlag kommen könnte...
....dann darf ich ja nicht mehr zur arbeit gehen !

grausam...

sagen wir mal so...ich würde im moment davon absehen in die östliche türkei, oder in die golfregion zu reisen...aber paris oder london...naja !
__________________
gruß
Nok




nokostolany ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17-02-2003, 11:40   #8
Stefano
TBB Family
 
Benutzerbild von Stefano
 
Registriert seit: Aug 2000
Ort: Hessen
Beiträge: 8.226
hola,

lass dir bloss nicht das leben versauen und lebe so weiter wie bisher
...yeap...dat mach ich...reise gestrichen...und es wird weiter gespart
spässle beiseite...klaro darf man sich net einschüchtern lassen...wenn jetzt alle net mehr u.a. london aufsuchen würden... ...aber ich verringere lieber dat risiko...für mich persönlich!...fühle mich besser...und zur not tun es auch die berge im össiland
__________________
Ciao Stefano

Ich wurde nicht gefragt...ob ich geboren werden wollte...
Ich werde nicht gefragt...ob ich sterben will...
also lasst mich LEBEN...wie ich es will...!
Stefano ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17-02-2003, 11:45   #9
saida
Gast
 
Beiträge: n/a
naja haste auch recht, aber nimm dich da mal in acht vor den geisslein

und naja....also abraten würd ich natürlich auch von reisen in die östliche türkei etc.....
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Es ist jetzt 02:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.